Kultur fördern.


Beim Kanton Bern.

Das Amt für Kultur der Erziehungsdirektion fördert kulturelle Institutionen und kulturelles Schaffen und ist verantwortlich für die Kulturpflege (Archäologie und Denkmalpflege) des Kantons Bern. Es dient damit der Förderung, Pflege und Vermittlung des kulturellen Lebens und des kulturellen Erbes im Kanton Bern.

Die zweisprachige Abteilung Kulturförderung unterstützt Kulturschaffende, Kulturvermittelnde sowie kulturelle Institutionen und Organisationen gemäss den Grundlagen des Kulturförderungsgesetzes.

Der Fachbereich Institutionenförderung ist für die Unterstützung von Kulturinstitutionen zuständig: An Institutionen von "nationaler Bedeutung" richtet der Kanton unabhängig von einer finanziellen Beteiligung der Gemeinden Betriebsbeiträge aus. Institutionen von "regionaler Bedeutung" werden vom Kanton gemeinsam mit der Standortgemeinde sowie mit den umliegenden Gemeinden durch Betriebsbeiträge unterstützt. Ausserdem ist der Fachbereich für die Unterstützung von Bibliotheken sowie von kulturellen Organisationen mit überregionalem Wirkungskreis zuständig.

Höhere/r Sachbearbeiter/in Institutionenförderung 60 %

Ihre Aufgaben

Im Fachbereich Institutionenförderung bearbeiten Sie in zugewiesenen deutschsprachigen Regionen die Geschäfte von Kulturinstitutionen von regionaler und nationaler Bedeutung sowie die Geschäfte von kulturellen Organisationen mit Leistungsvertrag. Sie prüfen die Berichterstattung (Leistungserfüllung, Finanzen) und die zweckgerechte Verwendung der Beiträge. Zudem nehmen Sie an Reporting-Gesprächen teil, handeln die Erneuerung der Leistungsverträge gemäss Auftrag der Linie aus, leiten die Auszahlung der Betriebsbeiträge ein und wickeln die Gesuche um Sonderprojekte ab.

Sie sind auch verantwortlich für die Abwicklung der Gesuche um jährliche Beiträge von kulturellen Organisationen ohne Leistungsvertrag. Sie verantworten die Dossierführung, bereiten die Beschlüsse und Verfügungen vor und eröffnen die Entscheide.

Zudem unterstützen Sie den Fachbereichsleiter bei Projektaufgaben sowie die Bibliotheksförderung bei der Organisation und Durchführung des kantonalen Bibliothektages, der alle zwei Jahre stattfindet.

Ihr Profil

Neben Kenntnissen der Funktionsweise von Kulturinstitutionen, der Kulturförderlandschaft und der kantonalbernischen Kulturszene bringen Sie Interesse für Kulturpolitik mit. Sie haben eine höhere Ausbildung (Universitäts- oder Fachhochschulabschluss) absolviert. Idealerweise verfügen Sie über Erfahrungen in der Kulturförderung und haben Kenntnisse im Bereich Betriebswirtschaft und/oder Kulturmanagement. Arbeitserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung ist ein weiterer Vorteil.

Für die Aufgaben und Herausforderungen, die Sie erwarten, bringen Sie ein hohes Verantwortungsbewusstsein, analytisches Denkvermögen sowie die Fähigkeit zu planen und zu organisieren mit. Sie drücken sich mündlich und schriftlich klar und adressatengerecht aus. Auch können Sie gut damit umgehen, dass Sie über verschiedene Ansprechpersonen verfügen und zeitweise parallel in mehreren Aufgabengebieten tätig sind.

Rund 90 % Ihrer Aufgaben erledigen Sie auf Deutsch. Sie verfügen dennoch über gute Französischkenntnisse (B2) und tragen zu einer gelebten Zweisprachigkeit in der Abteilung und deren Dienstleistungen bei.

Wir bieten Ihnen

Wir bieten vielfältige und verantwortungsvolle Aufgaben im kulturpolitischen Umfeld des Kantons Bern. Bei uns erwarten Sie ein zeitgemässes Arbeitszeitmodell (Jahresarbeitszeit), gute Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Zusammenarbeit in einem qualifizierten, engagierten Team.

Die Vorstellungsgespräche finden im März statt.

Stellenantritt
1. Juni 2019 oder nach Vereinbarung

Arbeitsort
Sulgeneckstrasse 70, 3005 Bern

Kontakt
Interessiert Sie diese Herausforderung? Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung unter dem Link "Jetzt bewerben". Bitte beachten Sie, dass wir nur Online-Bewerbungen akzeptieren.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Christophe Joset, Fachbereichsleiter Institutionenförderung, Tel. +41 31 633 83 87 (erreichbar Montag bis Donnerstag), gerne zur Verfügung.

Bewerbungsunterlagen von Stellenvermittlungsbüros können wir leider nicht berücksichtigen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.erz.be.ch/kultur

Bewerbungsfrist: 21. Februar 2019