Kanton Aargau

"An- und Weiterkommen."

In seinem WMS-Praktikum entdeckte der heutige Personalassistent seine Freude am HR. Und der Kanton seine Talente. "Personalentwicklung beim Kanton wird wirklich grossgeschrieben. Ich wurde bei meinen externen Weiterbildungen unterstützt und gefördert. Hier bin ich angekommen und komme weiter."
Gleiche Chancen für alle: Typisch Aargau.

Praktikum im arbeitsagogischen Bereich 100%

Aarburg

1. Februar 2023

Spannende Aufgaben warten:

  • Abklärung und Förderung der Jugendlichen auf der Grundlage der Arbeitsagogik und gemäss den spezifischen Leistungsvereinbarungen und Massnahmenplanungen
  • Überwachung und Durchsetzung von Ordnung, Disziplin und geregeltem Zusammenleben in der Lern- und Orientierungswerkstatt
  • Sicherung und Entwicklung der Qualität in der fachlichen und pädagogischen Arbeit
  • Regelmässige Reflexion der Arbeit, der pädagogischen Haltung und Arbeitsweise mit dem Vorgesetzten
  • Entwicklung und Dokumentation von innovativen und nützlichen Verkaufsprodukten, Erledigen von administrativen Arbeiten

Was Sie mitbringen:

  • Abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung EFZ, Erfahrung in der Metall-/Tonverarbeitung wünschenswert
  • Bereitschaft zur Weiterbildung zum Arbeitsagogen
  • Durchsetzungsfähigkeit, Fähigkeit Grenzen zu setzen, belastbar und flexibel, Teamfähigkeit - Sie sind motiviert, mit anderen Mitarbeitenden gemeinsam Ziele zu erreichen
  • In der Erziehungsarbeit sind Ihnen die Beziehungsarbeit und Kontinuität echte Anliegen
  • Mind. 24-jährig, Führerausweis Kat. B allenfalls BE

Besonderes

Dauer des Praktikums: 1 Jahr bzw. 3 Jahre mit Ausbildung zum Arbeitsagogen

Ihr Arbeitsumfeld

Das Jugendheim Aarburg ist eine Institution zum Vollzug von zivil- und jugendstrafrechtlichen Massnahmen. Aufgenommen werden männliche Jugendliche und junge Erwachsene, die in ihrer Entwicklung gefährdet sind. Mit pädagogischen sowie therapeutischen Massnahmen unterstützen die Mitarbeitenden die Klienten dabei, sich in die soziale Ordnung einzugliedern. Zudem bieten spezifische schulische und berufliche Angebote eine Grundlage, damit sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf ein selbstverantwortliches, deliktfreies Leben vorbereiten können.

Die Lern- und Orientierungswerkstatt LOW ist eine Abteilung des Jugendheims Aarburg im Bereich der (vor-)beruflichen Ausbildung von Jugendlichen. Sie übernimmt hauptsächlich berufseignungsabklärende Aufgaben. In die Lern- und Orientierungswerkstatt LOW treten Jugendliche ein, die noch nicht in die offizielle Berufsausbildung übertreten können. Es handelt sich üblicherweise um Jugendliche im Alter zwischen 15 bis 17 Jahre. Die Lern- und Orientierungswerkstatt LOW gibt dem Jugendlichen die Chance, seine beruflichen Anlagen zu beleuchten und die Eignung für die in Frage kommende berufli-che Grundbildung abzuklären.

Kanton Aargau

Benefits

Kanton Aargau
Geldsachen
  • Gleicher Lohn für gleiche Arbeit
  • Diverse Vergünstigungen, die das Portemonnaie spürbar entlasten (Personalrestaurants, Beitrag ans Handyabo und weiteres)
Kanton Aargau
Vorwärtskommen
  • Internes Bildungsangebot mit über 100 Seminaren
  • Beteiligung an den Kosten von externen Weiterbildungen nach Absprache
Kanton Aargau
Fairsichert
  • 16 Wochen Mutterschaftsurlaub mit vollem Lohn
  • 2 Wochen Vaterschaftsurlaub mit vollem Lohn
  • Wir übernehmen rund 60 % der PK-Beiträge

Bitte beachten Sie, dass die Anstellungsbedingungen bei gewissen Funktionen abweichen können.

Ihr Arbeitsort

Departement Volkswirtschaft und Inneres
Amt für Justizvollzug

Noch Fragen?

zur Stelle

Bättig Dominik
Leiter LOW

062 787 03 41

Wir freuen uns auf Ihre Online Bewerbung.