Assistenzprofessur (ohne tenure track) für Familienunternehmen

Am Departement Betriebswirtschaftslehre der Universität Bern ist eine
Assistenzprofessur (ohne tenure track) für Familienunternehmen zu besetzen.

Aufgaben
Der Arbeitsschwerpunkt dieser Professur liegt in Lehre und Forschung auf dem Gebiet des Managements von Familienunternehmen. Forschungsschwerpunkte in den Bereichen Unternehmerfamilie, Innovation, und/oder Personalmanagement sind erwünscht.

In der Lehre sollen neben Spezialthemen aus dem Bereich des Managements von Familienunternehmen auch allgemeine Vorlesungen zum internationalen Personalwesen und Innovationsmanagement angeboten werden. Die Lehrverpflichtung beträgt 4 Semesterwochenstunden; die Veranstaltungen sollten auf Deutsch und auf Englisch gehalten werden können.
Anforderungen
Zu den Anstellungsvoraussetzungen gehören eine abgeschlossene Dissertation und eine Erfolg versprechende Forschungsagenda sowie vorzugsweise erste Publikationserfolge. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse werden zwingend erwartet. Die Universität Bern strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Die Dauer der Anstellung ist auf vier Jahre befristet. Sie kann nach einer Evaluation durch die Fakultät in begründeten Fällen um höchstens zwei weitere Jahre verlängert werden.
Interessiert?
Für fachliche Auskünfte zur Stelle steht Ihnen Frau Prof. Dr. Frauke von Bieberstein zur Verfügung.
Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Verzeichnissen der Publikationen und der bisher durchgeführten Lehrveranstaltungen senden Sie bitte
elektronisch
bis am
30. Dezember 2020
.


www.unibe.ch