Doktorandin / Doktorand 85%
Historisches Institut

Die Professur für Neueste Allgemeine und Osteuropäische Geschichte (Ordinariat Prof. Dr. Julia Richers) am Historischen Institut sucht per 1.10.2022 eine Doktorandin / einen Doktorand (85%).

Die Stelle als Doktorandin/Doktorand dient der Promotion im Fach Geschichte (mit Schwerpunkt Osteuropäische Geschichte) an der Universität Bern. Die Stelle ist anteilsmässig mit einer wissenschaftlichen Assistenz verbunden. Die Laufzeit der Anstellung beträgt insgesamt 4 Jahre.

Aufgaben
  • Forschung und wissenschaftliche Weiterqualifikation
  • Promotionsprojekt im Bereich der osteuropäischen Geschichte des 19. und/oder 20. Jahrhunderts (mit Schwerpunkt Russland/Ukraine/Sowjetunion)
  • Unterstützung der Vorgesetzten in Forschung und Lehre sowie der Organisation von Kolloquien und Workshops
Anforderungen
  • Masterabschluss im Fach Geschichte oder in Osteuropa-Studien
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache sowie des Ukrainischen und/oder Russischen
  • eigenverantwortliche, zuverlässige und teamfähige Arbeitsweise
  • regelmässige Präsenz und Teilhabe am Institutsalltag
Wir bieten
  • ein anregendes, kollegiales Arbeitsklima in einem engagierten Team
  • eine intensive wissenschaftliche Betreuung
  • Anstellung und Entlöhnung nach universitären und kantonalen Richtlinien
Für Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Julia Richers, julia.richers@hist.unibe.ch gerne zur Verfügung.
Bitte legen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei: Motivationsschreiben, CV mit Zeugnissen, allfällige Publikationsliste und Lehrerfahrung, eine 4-seitige Projektskizze des geplanten Forschungsprojektes sowie Namen von zwei Referenzen.

Die Bewerbungsunterlagen sind in einer zusammenhängenden PDF-Datei bis 27. Juni 2022 zuhanden von Prof. Dr. Julia Richers online via den untenstehenden Link
Jetzt bewerben
einzureichen.


www.unibe.ch