Postdoc (80-100%)

Die Abteilung für Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters sucht
eine Postdoktorandin oder einen Postdoktoranden (80-100%)

Die Abteilung für Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters (Prof. Dr. phil. Stefanie Schmidt; www.kpkj.psy.unibe.ch) an der Universität Bern widmet sich folgenden übergeordneten Schwerpunkten: Früherkennung und Prävention, Einfluss digitaler Medien auf die psychische Gesundheit und Entwicklung, Nutzung neuer Technologien für die Psychotherapie, personalisierte Psychotherapie u.a. durch die Identifikation von Wirkmechanismen und Prozessforschung und Untersuchung von entwicklungsspezifischen Besonderheiten in Diagnostik und Therapie.

Aufgaben
Die Bewerberin/der Bewerber soll den Bereich der Klinischen Psychologie des Kindes- und Jugendalters mit eigenen Schwerpunkten erweitern bzw. vertiefen. Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:
  • Planung und Durchführung von Forschungsprojekten im Bereich der Klinischen Psychologie des Kindes- und Jugendalters
  • Einwerben von Drittmittelprojekten
  • Publikation von Forschungsergebnissen in wissenschaftlichen Zeitschriften und Präsentation an nationalen und internationalen Konferenzen, ggf. internationaler Forschungsaufenthalt
  • Mitbetreuung von Bachelor- und Masterstudierenden sowie ggf. Doktorierenden
  • Lehre im Umfang von max. 2 SWS
  • Mitarbeit in der universitären Selbstverwaltung
Anforderungen
  • Master-Abschluss in Psychologie oder einer benachbarten Disziplin
  • Promotion im Bereich der Klinischen Psychologie, vorzugsweise mit Spezialisierung auf das Kindes- und Jugendalter
  • Sehr gute Forschungskenntnisse im Bereich der Klinischen Psychologie des Kindes- und Jugendalters, inkl. aktiver Forschungs- und Publikationstätigkeit
  • Sehr gute Methodenkenntnisse
  • Teamorientiertes, engagiertes und eigenverantwortliches Arbeiten
Wir bieten
  • Unterstützung bei der (Weiter-)Entwicklung eines eigenständigen Profils in Forschung und Lehre im Bereich der Klinischen Psychologie des Kindes- und Jugendalters
  • Zusammenarbeit in einem dynamischen und engagierten Team mit offener und transparenter Forschungskultur und dem übergeordneten Ziel, die psychische Gesundheit von Kindern, Jugendlichen und Familien langfristig zu fördern
  • Sehr gute nationale und internationale Vernetzung mit Forschungsinstitutionen, Politik und Zivilgesellschaft
  • Möglichkeit, zum Aufbau der Praxisstelle für Kinder und Jugendliche der Universität Bern beizutragen
  • Entlohnung nach kantonalen Richtlinien und dem Postdoc-Reglement der Universität Bern
  • Die Anstellung ist zunächst auf drei Jahre befristet und kann bei positiver Evaluation um drei weitere Jahre verlängert werden
  • Beginn: 1. Februar 2023 oder nach Vereinbarung
Interessiert?
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in einem Pdf-Dokument bis zum 26. Oktober 2022.
Die Bewerbungsunterlagen sollten folgende Dokumente enthalten: Motivationsschreiben (max. 2 Seiten), Lebenslauf, Liste der Forschungsergebnisse inkl. Publikationen, Forschungsplan für die Postdoc-Phase (ca. 2 Seiten), relevante Zeugnisse und Probe einer wissenschaftlichen Arbeit (z.B. Publikation). Bei Fragen können Sie sich gerne an Prof. Dr. Stefanie Schmidt wenden.
Die Universität Bern strebt im Sinne der Chancengleichheit eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich sich zu bewerben. Die Universität Bern verfügt über verschiedene Angebote im Bereich Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Partnerschaft. Hierzu gehören unter anderem Kinderbetreuungsangebote, Angebote für Partnerinnen und Partner sowie die Möglichkeit des Jobsharings (www.vereinbarkeit.unibe.ch).


www.unibe.ch