BeraterIn medizinische Register (60-100%)
Die Forschungsgruppe «Gesundheit von Kindern und Jugendlichen» am Institut für Sozial- und Präventivmedizin (ISPM) der Universität Bern betreibt klinische, epidemiologische und Public Health Forschung zu Gesundheitsproblemen bei Kindern und Jugendlichen.
Die Gruppe, geleitet von Prof. Claudia Kühni, besteht aus rund 25 Mitarbeitenden. http://www.ispm.unibe.ch/research/research_groups/child_and_adolescent_health

Medizinische Register sind wichtig. Dank genauen Informationen zu Diagnose, Gesundheit, Therapien und Bedürfnissen der Patienten lässt sich die Versorgung von Menschen mit seltenen Krankheiten verbessern. Die Forschungsgruppe «Gesundheit von Kindern und Jugendlichen» unter der Leitung von Prof. Dr. med. Claudia Kuehni im ISPM der Universität Bern koordiniert in enger Zusammenarbeit mit klinisch tätigen ÄrztInnen mehrere nationale Register für pädiatrische Krankheiten. Im Auftrag von SwissPedNet bieten wir im Rahmen von SwissPedRegistry Expertise und Beratung für pädiatrische Register an. Wir suchen eine motivierte und erfahrene Person, die die Beratung von medizinischen Registern innerhalb von SwissPedRegistry übernimmt und das Schweizerische Pädiatrische Nierenregister koordiniert.

In dieser Position sind Sie verantwortlich für:
Die Weiterentwicklung von SwissPedRegistry (50-70%)
Beratung von Externen zu Aufbau und Umsetzung von pädiatrischen Registern
Entwicklung von Instrumenten und standardisierten Guidelines für Register
Förderung und Teilnahme von nationalen Austausch-Plattformen
Koordination des Schweizerischen Pädiatrischen Nierenregisters (10-30%):
Projektlogistik koordinieren
Kommunikation mit den beteiligten Kliniken führen und mit verknüpften Registern
Fundraising betreiben und die Finanzen führen
Vereinbarungen, Ethik-Amendments und Guidelines schreiben
Überarbeitung und Aufbau der Datenbankstruktur (IT-Support vorhanden)
Datenerfassung organisieren und durchführen, die Datenqualität überwachen
Einfache Datenanalyse für Jahresberichte etc. durchführen
Öffentlichkeitsarbeit betreiben und Forschungsresultate präsentieren (Kongresse, Jahresberichte, Publikationen, Webpage)
Wir suchen eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/In mit:
Abschluss in Medizin, Biomedizin, Epidemiologie, Public Health, Life Science oder verwandten Gebieten
Erfahrung mit medizinischen Registern erforderlich
Erfahrung im Verfassen von Ethikanträgen, Vereinbarungen, Berichten und Fundraisinggesuchen
Kenntnisse der regulatorischen Anforderungen (z.B. HFG, GCP)
Interesse an medizinischen Fragestellungen, Berichten und Fundraisinggesuchen
Erfahrung mit Datenbanken, in der Datenerfassung und -analyse
Exzellenter mündlicher & schriftlicher Kommunikation in Deutsch, Französisch & Englisch von Vorteil
Effizienter, exakter, gut organisierter und selbständiger Arbeitsweise
Hoher Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
Wir bieten:
Mitarbeit in einem motivierten, interdisziplinären Forschungsteam und praxisrelevanten Projekten
Erweiterung des beruflichen Netzwerkes, Weiterbildung
Flexible Arbeitszeiten
Gehalt nach dem Tarif des Kantons Bern
Bei Interesse Mitarbeit an Forschungsprojekten und Publikationen möglich
Wenn Sie eine spannende Position in einem hochmotivierten Team suchen, dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbung als zusammenhängendes PDF-Dokument an die HR-Administration hr@ispm.unibe.ch. Erwähnen Sie im Motivationsschreiben 3 konkrete Gründe, weshalb Sie die richtige Person für diese Stelle sind. Für Fragen wenden Sie sich bitte an Dr. Anne Tscherter (Anne.Tscherter@ispm.unibe.ch).


www.unibe.ch