Die PHBern verleiht pro Jahr rund 750 Lehrdiplome und ist damit eine der grossen Pädagogischen Hochschulen der Schweiz. Ebenso bedeutend ist ihr Engagement in der Weiterbildung für Lehrpersonen und Schulleitende sowie in den Bereichen Medienbildung und berufsfeldbezogene Forschung, Entwicklung und Evaluation.

Das Institut für Forschung, Entwicklung und Evaluation koordiniert den Bereich Forschung, Entwicklung und Evaluation an der PHBern. Es unterstützt die Verbindung von Forschung mit der Lehre und dem Berufsfeld, sorgt für eine zielführende Vernetzung innerhalb sowie ausserhalb der Hochschule und führt eigene Projekte durch.

Per 1. September 2021 oder nach Vereinbarung suchen wir:

Leiterin / Leiter Forschungsschwerpunkt «Bildung und Lernen in der digitalen Gesellschaft»

60 - 100 %
60 % unbefristet, eine Erhöhung des Pensums (bis 100%) ist durch die Einwerbung von Drittmitteln und/oder die Übernahme von Lehrtätigkeiten in der Aus- und/oder Weiterbildung an der PHBern möglich.

Aufgaben

  • Aufbau und Profilierung des transdisziplinären Forschungsschwerpunkts «Bildung und Lernen in der digitalen Gesellschaft»
  • Durchführung eigener Forschungs- und Entwicklungsprojekte
  • Drittmittelakquise und Publikationstätigkeit
  • Wissenschaftliche Nachwuchsförderung
  • Übernahme von Aufgaben in der Aus- und/oder Weiterbildung
  • Mitverantwortung für hochschulübergreifende Entwicklungen im Bereich Forschung und Lehre
  • Vertretung des Forschungsschwerpunkts an der PHBern sowie gegenüber Dritten
  • Kooperation mit dem geplanten Kompetenzzentrum BeLEARN des Kantons Bern

Ihr Profil

Die Leiterin oder der Leiter trägt die strategisch-inhaltliche Verantwortung, damit mittels innovativer empirischer Forschungs- und Entwicklungsprojekte wegweisende Erkenntnisse von hoher wissenschaftlicher und praktischer Bedeutung zu Bildungs- und Lernprozessen in der digitalen Gesellschaft gewonnen werden. Von besonderem Interesse sind diese im Kontext von Schule und Unterricht sowie der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen.
Die folgenden Anforderungen werden an die Leiterin bzw. den Leiter des Forschungsschwerpunkts gestellt:
  • Doktorat in Bildungswissenschaften/Sozialwissenschaften oder in einem anderen, relevanten Fachgebiet
  • Hohe Kompetenzen im Bereich der empirischen Forschung zu Bildungs- und Lernprozessen im Kontext digitaler Entwicklungen
  • Expertise im Bereich von digitalen Tools und neuen Technologien
  • Führungserfahrung
  • Hohe Sozialkompetenzen
  • Erfahrung in der Einwerbung und Leitung von Forschungsprojekten
  • Umfangreiche (inter-)nationale Publikationsleistungen
  • Erfahrung in der Hochschullehre
  • Bezug zur Volksschule, zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung sowie zum Schweizer Bildungskontext
  • Deutsch und Englisch, weitere Sprachkenntnisse erwünscht

Die PHBern bietet

  • Raum für Eigeninitiative und Innovation
  • Personelle Ausstattung des Forschungsschwerpunkts
  • Offene und teamorientierte Organisationskultur
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • Flexible Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeit)
  • Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 24. Oktober 2020 per E-Mail an

bewerbung.ife@phbern.ch

Weitere Auskünfte erteilt

Prof. Dr. Doris Edelmann, Institutsleiterin
(doris.edelmann@phbern.ch)