Die PHBern verleiht pro Jahr rund 750 Lehrdiplome und ist damit eine der grossen Pädagogischen Hochschulen der Schweiz. Ebenso bedeutend ist ihr Engagement in der Weiterbildung für Lehrpersonen und Schulleitende sowie in den Bereichen Medienbildung und berufsfeldbezogene Forschung, Entwicklung und Evaluation.
Das Institut für Forschung, Entwicklung und Evaluation (IFE) koordiniert den Bereich Forschung, Entwicklung und Evaluation der PHBern. Es unterstützt die Verbindung von Forschung mit der Lehre und dem Berufsfeld, sorgt für eine zielführende Vernetzung innerhalb sowie ausserhalb der Hochschule und führt eigene Projekte durch.

Per 1. März 2020 oder nach Vereinbarung suchen wir:

Hilfsassistentin oder Hilfsassistent Forschung Inklusive Bildung

40 %
befristet bis 31. Dezember 2021 (Projektabschluss)

Aufgaben

Mitarbeit im Forschungsprojekt «Prinzip Vielfalt»:
  • Projektorganisation & Kommunikation mit Lehrpersonen und Schulklassen, die an unserem Forschungsprojekt teilnehmen
  • Planung und Organisation der Datenerhebung, Anleitung von Forschungspraktikant*innen
  • Mithilfe bei der Dateneingabe, Datenbereinigung und Datenanalyse
  • Literaturrecherche und -dokumentation
  • Mitarbeit bei wissenschaftlichen Publikationen

Ihr Profil

  • Fortgeschrittenes Studium (mit Vorteil Psychologie oder Erziehungswissenschaft)
  • Interesse an der empirischen Forschung, am Praxisfeld Schule und an Einstellungen gegenüber Heterogenität / Vielfalt von Lehrpersonen und Schüler*innen
  • Sehr gute Organisationsfähigkeit, hohe Zuverlässigkeit, kommunikatives & gewinnendes Auftreten, selbständiges Arbeiten
  • Erfahrungen und Interessen im Bereich der statistischen Datenanalyse und im wissenschaftlichen Schreiben

Die PHBern bietet

  • Zusammenarbeit in einem kleinen Team
  • Erfahrungsgewinn im empirischen Forschungsbereich
  • Attraktiver, vielfältiger Tätigkeitsbereich
  • Mitarbeit und Mitautorenschaft bei wissenschaftlichen Publikationen

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 23. Februar 2020 per E-Mail an

personal.vwf@phbern.ch

Weitere Auskünfte erteilt

Dr. Sergej Wüthrich, Co-Projektleiter (sergej.wuethrich@phbern.ch, Telefon +41 31 309 22 05)