Die PHBern verleiht pro Jahr rund 700 Lehrdiplome und ist damit eine der grössten Pädagogischen Hochschulen der Schweiz. Ebenso bedeutend ist ihr Engagement in der Weiterbildung für Lehrpersonen und Schulleitende sowie in den Bereichen Medienbildung und berufsfeldbezogene Forschung, Entwicklung und Evaluation.

Das Institut Sekundarstufe I bildet Lehrpersonen für die Sekundarstufe I (7.–9. Klasse) aus.

Per 1. Februar 2023 oder 1. August 2023 suchen wir:

Dozent*in für Bildung, Erziehung und Soziales mit Schwerpunkt «Sozialisation, Adoleszenz, Schule & Gesellschaft»

20–100 % (nach individueller Pensenvereinbarung)

Aufgaben

  • Sie ermöglichen Studierenden in innovativen Lehr-Lern-Settings zu erziehungs- und sozialwissenschaftlichen Inhalten einen individuellen Kompetenzerwerb.
  • Sie arbeiten schwerpunktmässig aus sozialwissenschaftlicher Perspektive zu den Themen: Jugend, Schule, Gesellschaft, Sozialisation, Migration, Heterogenität; evtl. auch Forschungsmethoden.
  • Sie beraten, begleiten und coachen Studierende, z.B. beim wissenschaftlichen Arbeiten (Masterarbeiten) sowie in der berufspraktischen Ausbildung.
  • Sie finden gemeinsam mit dem Team zukunftstragende Ansätze für die Konzeption, Durchführung und Beurteilung kompetenzorientierter Leistungsnachweise.

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Erziehungs- oder einer Sozialwissenschaft mit thematischer Ausrichtung auf Bildung, Schule, Erziehung und Soziales, vorzugsweise mit Doktorat
  • Lehrdiplom und Unterrichtserfahrung auf der Zielstufe
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit zentralen Akteur*innen im Bildungswesen, insbesondere Jugendlichen, Eltern, Lehrpersonen und/oder Schulleitungen
  • Hochschuldidaktische Qualifikation (bzw. Bereitschaft, diese berufsbegleitend zu erwerben) sowie Unterrichtserfahrung auf Tertiärstufe von Vorteil
  • Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit in vielfältigen interdisziplinären Teams

Die PHBern bietet

  • Sie stellen Ihr Know-How am Institut Sekundarstufe I in den Dienst der zukunftsorientierten Ausbildung von Lehrpersonen und gestalten die Bildungswelt von morgen mit.
  • Sie verfügen über einen grossen Gestaltungspielraum bei den vielseitigen Lehr- und Entwicklungsaufgaben.
  • Sie begleiten motivierte und engagierte Studierende auf ihrem Weg zur Lehrperson.
  • Sie sind Teil eines innovativen Instituts.
  • Sie verfügen über vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung, z.B. im Bereich Forschungsaktivitäten oder Projekte.
  • Sie erhalten eine langfristige Perspektive.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis am 23. Oktober 2022 per E-Mail an

bewerbung.is1@phbern.ch

Für Fragen steht Ihnen (bis zum 10. Oktober) per Mail gerne zur Verfügung

Dr. Doris Ittner, Bereichsleiterin Erziehungs- und Sozialwissenschaften, (doris.ittner@phbern.ch, +41 31 309 26 79)

Bewerbungsunterlagen von Stellenvermittlungsbüros können wir leider nicht berücksichtigen.